Kategorien

Wählen Sie ein Thema

8 Tipps fürs Home-Office mit Kindern

Ring Central Blog

Teilen

URL wird kopiert
3 min zu lesen

Die einen sagen, es sei unmöglich. Die anderen berichten, sie schaffen es gerade so mit Biegen und Brechen: Vollzeit im Home-Office arbeiten, Distanzunterricht betreiben, den Haushalt schmeißen und alle bei Laune halten ist eine Herausforderung, die viele Eltern seit Monaten wuppen müssen.

Die einen sagen, es sei unmöglich. Die anderen berichten, sie schaffen es gerade so mit Biegen und Brechen.

Home-Office mit Kindern ist anstrengend und kostet Nerven. Das ist mittlerweile hinlänglich bekannt und reichlich belegt. Und immer bleibt dabei eins auf der Strecke, entweder die Kinder oder der Haushalt oder der Beruf. Vielleicht helfen Ihnen diese Tipps jedoch ein wenig dabei, alles einigermaßen unter einen Hut zu bringen und dabei geistig gesund zu bleiben.

 

So stemmen Sie Arbeiten von Zuhause mit Kind 

Tipp 1: Die Morgenstunden nutzen

Stehen Sie ein bis zwei Stunden früher auf als Ihre Kinder. In diesen zwei Stunden können Sie erste wichtige Aufgaben abarbeiten, wie zum Beispiel E-Mails beantworten, prüfen, was heute wichtig ist und was warten kann, eine Prioritätenliste für den Tag anlegen. Wenn Sie schon etwas geschafft haben, bevor alle wach werden, starten Sie mit einem guten Gefühl in den Tag und haben Reserven für das, was kommt.

Damit Sie mit einem guten Gefühl in den Tag starten, schaffen Sie wichtige Aufgaben, bevor alle wach werden.

Tipp 2: Einen Tagesplan haben

Wenn eines hilft, Ordnung in potenziell chaotische Tage zu bringen, so ist dies Struktur, Struktur, Struktur. Damit Sie Ihre Arbeit erledigt bekommen und Ihre Kinder Ihre Hausaufgaben, arbeiten Sie zusammen Tagespläne aus. Tragen Sie Arbeitszeit, Mittagspausen, Hausaufgabenzeit und Spielzeiten ein. Hängen Sie den Plan dann an einen Platz, wo jedes Familienmitglied ihn sehen kann. So weiß jeder, was gerade ansteht.

Tipp 3: Für Entlastung im Haushalt sorgen 

Denken Sie praktisch. Sie können Mahlzeiten beispielsweise für einige Tage im Voraus kochen. Bereiten Sie eine größere Menge zu, frieren Sie gegebenenfalls Portionen ein und wärmen Sie diese an besonders hektischen Tagen auf. Frisch hinzugefügte Elemente (wie ein Salat), sorgen für Abwechslung. Legen Sie das “Reinemachen” auf einen Samstag, damit Sie sich unter der Woche auf Kind und Arbeit konzentrieren können. Wenn Sie größere Kinder haben, beziehen Sie sie beim Bettenmachen, Müll raustragen oder Abwasch mit ein.

Tipp 4: Medien kreativ nutzen

Nutzen Sie die Möglichkeiten moderner Medien – sowohl für Ihre Arbeit als auch in Ihrer Freizeit. Sie können beispielsweise automatische E-Mails aufsetzen, die Ihre Kunden oder Mitarbeiter wissen lassen, dass die Bearbeitung gerade etwas länger dauert. Videokonferenz-Tools, die Sie normalerweise einsetzen, um mit Ihrer Firma in Kontakt zu bleiben, eignen sich auch, um am Abend mit den Großeltern oder Spielkameraden Ihrer Kinder zu sprechen. Wenn Sie die RingCentral Video nutzen, können Sie sogar bequem vom Handy aus kommunizieren, während Sie auf dem Sofa lümmeln.

Tipp 5: Den Arbeitsplatz vom Rest der Wohnung getrennt halten

Wenn Sie Möglichkeit dazu haben: Trennen Sie Ihren Arbeitsplatz vom Rest der Wohnung. Legen Sie ihn in einen abschließbaren, separaten Raum, in dem Sie bei wichtigen Gesprächen Ihre Ruhe haben. Sie können dem Rest Ihrer Familie auch mit Schildern an der Tür deutlich machen, wann kein Zutritt erlaubt ist. So wissen Ihre Kinder, dass sie zu bestimmten Zeiten ruhig sein müssen, denn Papa/Mama hat Telefonkonferenz. In Ihrem Arbeitszimmer sollte jedoch auch der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen. Richten Sie es sich praktisch, aber heimelig ein, mit Pflanzen, Bildern und anderen Accessoires.

Tipp 6: Perfektionismus ablegen

Legen Sie sich eine “Ich lass das jetzt so”-Einstellung zu. Verabschieden Sie sich von dem Gedanken, 8 Stunden am Stück produktiv in aller Ruhe arbeiten zu können. Akzeptieren Sie, dass Sie Ihre Kinder nicht den ganzen Tag lang pädagogisch wertvoll beschäftigen können. Nehmen Sie in Kauf, dass Ihr Spaziergang an manchen Tagen kürzer ausfällt.

Legen Sie sich eine “Ich lass das jetzt so”-Einstellung zu.

Tipp 7: Sich innerhalb der Firma Unterstützung besorgen

Finden Sie heraus, welche Angebote Ihre Firma Eltern im Home-Office machen kann. Sind flexible Arbeitszeiten möglich? Ist eine temporäre Stundenreduzierung eine Alternative bei der Heimarbeit mit Kindern? Können Deadlines und Zielvorgaben an Ihre Situation angepasst werden?

Tipp 8: Hilfe von auswärts holen

Spannen Sie Babysitter, Freunde und andere Helfer ein. Wenn diese Ihre Kinder nur ein paar Stunden übernehmen können, ist das bereits eine große Entlastung. Darüber hinaus tut es sicher auch Ihren Kindern gut, etwas Abwechslung zu bekommen.

 

Unterstützen Sie Ihr Unternehmen auf globaler Ebene mit der #1 Cloud-Kommunikationslösung

Unterstützen Sie Ihr Unternehmen auf globaler Ebene mit der #1 Cloud-Kommunikationslösung

Mehr erfahren

Ursprünglich veröffentlicht 30 Apr, 2021

Teilen

URL wird kopiert

Ähnliche Inhalte

Customer Engagement, Trends

So profitiert Ihr Unternehmen von einer 0800-Nummer

Employee Experience, Trends

Fax online senden: Wie gut ist kostenlos?

Trends, Unified Communications

Telefongespräche auf Festnetz und Smartphones aufnehmen