So profitiert Ihr Unternehmen von einer 0800-Nummer

800 nummer

Für einen gut funktionierenden und kompetenten Kundenservice sind nicht nur die Mitarbeiter verantwortlich, sondern auch eine Servicenummer, die Vertrauen aufbaut. Diese kann nicht nur den Kontakt zu Ihrer Zielgruppe verbessern, sondern hat auch Vorteile für Ihr Unternehmen. 

Wenn Sie eine 0800-Nummer in Betracht ziehen, stellen Sie sich möglicherweise diese Fragen: Wo kann ich eine 0800-Nummer für mein Unternehmen beantragen? Sind 0800-Nummern kostenpflichtig? Wie lange dauert die Beantragung? Was kosten 0800-Nummern vom Festnetz oder Handy? Sind 0800-Nummern auch mit dem Handy kostenlos? Wie schnell lässt sich die Nummer in das schon bestehende Unternehmensnetz implementieren? Im Folgenden finden Sie Antworten.

Sind 0800-Nummern für den Anrufer immer kostenlos? 

Die Antwort ist: Ja! Durch die Beantragung dieser Servicenummer haben Ihre Kunden die Möglichkeit, Sie und Ihr Unternehmen kostenlos zu erreichen. Schon im Vorfeld schafft dies eine Vertrauensbasis, da der Anruf für Ihren Kunden in jedem Fall gebührenfrei ist. So können Sie beispielsweise von Anfang an als kunden- und serviceorientiertes Unternehmen auftreten. All Ihre Kunden erreichen die 0800-Nummer gratis vom Handy oder Festnetz aus. 

Mit einer 00800-Nummer kosten Anrufe selbst für Anrufer aus dem Ausland nichts. Die 00800-Nummer müssen Sie speziell freischalten lassen.

Was sind die Vorteile von kostenlosen 0800-Nummern?

Ein wichtiger Vorteil ist, dass der Anruf online abgewickelt wird. Dies führt zu einer hohen Flexibilität für Ihr Unternehmen. Egal, wo auf der Welt Ihre Mitarbeiter sitzen: Die Anrufe können ganz einfach weitergeleitet und Ihre Kunden in der jeweiligen Landessprache begrüßt werden. So können Sie auch eine ständige Erreichbarkeit Ihres Unternehmens in allen Zeitzonen garantieren.

Sie können ferner Kundenbetreuer beliebig zugeschalten, sollte es einmal mehr zu tun geben. Da das alles ganz einfach über das Internet läuft, können Sie die Nummer bzw. die eingehenden Anrufe zudem leicht überwachen.

Der größte Pluspunkt ist wohl aber, dass potenzielle Kunden bei einer kostenlosen Servicenummer eher geneigt sind, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Das erhöht Ihre Chancen, Ihre Produkte zu verkaufen und letztendlich mehr Gewinne zu erwirtschaften.

Größter Pluspunkt von kostenlosen Servicenummern? Ihre Kunden setzen sich eher mit Ihnen in Verbindung.

800 nummer

Wie bekomme ich eine 0800-Nummer für mein Unternehmen?

Das Antragsverfahren für eine kostenlose 0800-Nummer kann ganz einfach online bei der Bundesnetzagentur abgewickelt werden. Dafür füllen Sie den Online-Antrag aus, unterschreiben diesen online und senden ihn auf elektronischem Wege ab. Alternativ können Sie ihn auch per Post schicken. Die Adresse steht auf dem Antragsformular. 

Auf der Webseite der Bundesnetzagentur können Sie zudem einsehen, welche Nummern bereits vergeben sind und sich ggf. Ihre eigene Nummer selbst zusammenstellen.

Wenn Sie sich diese Mühe sparen wollen, übernehmen alternativ bestimmte Telefonanbieter die Arbeit für Sie. Bei der Telekom oder RingCentral ist dieser Service zum Beispiel inbegriffen, wenn Sie sich für einen Vertrag mit monatlicher Abrechnung und gewisser Laufzeit entscheiden. Diese Anbieter verfügen über einen 0800-Nummernpool, aus dem Sie direkt eine Nummer auswählen und diese bereits nur wenig später benutzen können.

Auch Wunschnummern sind möglich, dauern jedoch unter Umständen etwas länger. Wenn Sie die so eingesparte Zeit berücksichtigen, kommen Sie möglicherweise günstiger und auf alle Fälle bequemer weg. Und einen Service-Provider brauchen Sie neben der 0800-Nummer ja sowieso. Der kann Ihre kostenlose Servicenummer auch gleich mit Call-Center-Funktionen verknüpfen oder Ihnen Routingoptionen zur Verfügung stellen.

Was sind die Kosten für eine 0800-Nummer?

Damit Ihre Kunden Sie kostenlos anrufen können, muss natürlich jemand die Gebühren tragen, und zwar Sie. Wenn Sie selber die 0800-Nummer bei der Bundesnetzagentur in Auftrag geben, wäre dort zunächst eine einmalige Gebühr für die Antragsbearbeitung zu entrichten. Dazu kommen die Kosten für die Anrufe, die bei Ihnen eingehen. Wie hoch diese im Einzelfall ausfallen, hängt unter anderem davon ab, aus welchen Netzen Sie Anrufe erhalten. Darüber hinaus müssen Sie den Service-Provider bezahlen, der Ihre Nummer betreibt. 

Bei den Anrufgebühren und den Providerkosten lohnt es sich unbedingt zu vergleichen, denn die Preisunterschiede sind mitunter gravierend. Die Preispakete sind dabei ganz unterschiedlich geschnürt und beinhalten zum Teil sehr unterschiedliche Leistungen. Bei der Telekom heißt der 0800-Service „Freecall 0800“ und umfasst im Grunde genommen wirklich nur den 0800-Service und einige Inklusivminuten. Dafür ist er schon für eine monatliche Grundgebühr ab 6,95 Euro zu haben. Bei RingCentral ist der 0800-Service Teil des Cloud-Telefonsystems. Dieses ist ein modernes, leistungsstarkes Rundumpaket, bei dem Sie weitaus mehr Elemente (darunter Chat- und Videofunktionen) erhalten. Lassen Sie sich auf jeden Fall ausgiebig beraten.

Kostenlose telefonische Anfragen sorgen für mehr Kundenzufriedenheit

Es bringt Ihrem Unternehmen Vorteile, wenn Sie eine kostenlose 0800-Nummer anbieten. Ihre Kunden können Sie von Anfang an gebührenfrei erreichen. Sie werden gleich als kundenfreundliches Unternehmen wahrgenommen, das Ihre Kunden gern und wiederholt kontaktieren. Und Kundenzufriedenheit sollte bei Unternehmen generell immer an erster Stelle stehen. 

Bieten Sie eine kostenlose 0800-Nummer an, um Ihr Unternehmen als besonders kunden- und serviceorientiert zu präsentieren.

Grundsätzlich lohnt es sich auch, immer neue Wege zu finden, um die Kommunikation mit Kunden zu verbessern und auszubauen. Das gilt besonders, wenn die Kosten dafür niedrig sind und der Aufwand gering. 

 

Unterstützen Sie Ihr Unternehmen auf globaler Ebene mit der #1 Cloud-Kommunikationslösung

Unterstützen Sie Ihr Unternehmen auf globaler Ebene mit der #1 Cloud-Kommunikationslösung

Mehr erfahren

Author

    RVP Global Service Providers DACH