SERVICE ATTACHMENT – RINGCENTRAL OFFICE SERVICES

LEISTUNGSSCHEIN – RINGCENTRAL OFFICE SERVICES

SERVICE ATTACHMENT A
 
SERVICE ATTACHMENT – RINGCENTRAL OFFICE SERVICES

This Service Attachment is a part of the Master Services Agreement that includes the terms and conditions agreed by the Parties under which RingCentral will provide the RingCentral Office Services to Customer.

 
1. Service Overview
 
RingCentral Office is a cloud-based unified communications service that includes enterprise-class voice, fax, text, call handling, mobile apps, and bring-your-own-device (BYOD) capability that integrates with a growing list of applications.
 
RingCentral Office includes
 
  • Voice Services, including extension-to-extension calling and the ability to make and receive calls to and from the public switched telephone network (PSTN)
  • Video and audio-conferencing service, including screen sharing
  • Collaboration Tools, including One-to-One and Team Chat, File Sharing, task management, SMS/Texting (where available) and other innovative tools
RingCentral Office Services may be accessed from a variety of user End Points, including IP Desk Phones, Desktop Clients, Web Clients, Mobile Applications, and Software Integrations.
 
2. Office Purchase Plans
 
A. Tiers of Service
RingCentral Office is made available in several pricing tiers.  The most popular options are described more fully at https://www.ringcentral.fr/office/plansandpricing.html  for Customers located in France, and https://www.ringcentral.nl/en/office/plansandpricing.html  for all other EU countries that RingCentral Office Euro is offered outside of France.
 
RingCentral offers an unlimited monthly plan for some of its products and services, RingCentral Services are intended for regular business use. "Unlimited" use does not permit any use otherwise prohibited by the Acceptable Use Policy, available at https://www.ringcentral.com/de/de/legal/acceptable-use-policy, including trunking, accessstimulation, reselling of the Services, etc.
 
B. Minute and Calling Credit Bundles
Minute Bundles, e.g., Toll Free Minute Bundles, can be purchased in incremental buckets of minute in addition to any number of minutes included with the purchased tier.  Inbound Toll Free minutes and most outbound External Calls are deducted from included minutes, purchased Minute Bundles, or charged as overage at the rates currently in effect. 
 
International Calling Credit Bundles can be purchased in addition to any base amount included with the purchased tier.  International External Calls are charged against Calling Credits on the Account per destination rates, or as overage once Calling Credits are exceeded. Outbound calling rates will be applied based on the rate in effect at the time of use.  Currently effective rates are available at https://www.ringcentral.fr/support/international-rates.html.
 
Extension-to-Extension Calls within the Customer account never incur any usage fee and are unlimited, except to the extent that such calls are forwarded to another number that is not on the Customer account. 
 
Additional Calling Credits may be purchased through the Auto-Purchase feature, which can be selected for automatic purchase in various increments on the Administrative Portal.  Auto-Purchase is triggered when the combined usage of all End Users on an Account exceeds the total Calling Credits or when End Users make calls with additional fees.
 
Minute Bundles and Calling Credit Bundles expire at the end of month and cannot roll over to the following month.  Auto-Purchased Calling Credits expire twelve (12) months from date of purchase.  Bundles may not be sold, transferred, assigned, or applied to any other customer.
 
3. N11, 116xxx and other Calling Operator Assisted Calling, N11 and 116xxx Calling.
 
RingCentral does not support 0+ or operator assisted calling (including, without limitation, collect calls, third party billing calls, 900, 089x, 0900, 0909, other premium line numbers or calling card calls).  The Services may not support N11, 116xxx or calling to the extent that they are supported, additional charges may apply for these calls.
 
4. Directory Listing Service
 
RingCentral offers directory listing (the “Directory Listing Service”). If Customer subscribes to the Directory Listing Service, RingCentral will share certain Customer Contact Data with third parties as reasonably necessary to include in the phone directory (“Listing Information”). This information may include, but is not limited to, Customer’s company name, address, and phone numbers.  Customer authorises RingCentral to use and disclose the Listing Information for the purpose of publishing in, and making publicly available through, third-party directory listing services, to be selected by RingCentral or third-party service providers in their sole discretion. Customer acknowledges that by subscribing to the Directory Listing Service, Customer’s Listing Information may enter the public domain and that RingCentral cannot control third parties’ use of such information obtained through the Directory Listing Service.
 
  • i.     Opt Out.  Customer may opt out of the Directory Listing Service at any time, however RingCentral is not obligated to have Customer’s Listing Information removed from third-party directory assistance listing services that have already received Customer’s information.
  • ii.     No Liability. RingCentral will have no responsibility or liability for any cost, damages, liabilities, or inconvenience caused by calls made to Customer’s telephone number; materials sent to Customer, inaccuracies, errors or omissions with Listing Information; or any other use of such information. RingCentral will not be liable to Customer for any use by third parties of Customer’s Listing Information obtained through the Directory Listing Service, including without limitation the use of such information after Customer has opted out of the Directory Listing Service.
5. RingCentral Global Office
 
RingCentral Global Office provides a single communications system to companies that have offices around the world, offering localised service in countries for which Global Office is available.  Additional information related to Global Office Services is available at https://www.ringcentral.fr/office/features/global-office-communications/solution.html#local-presence.
 
This section sets forth additional terms and conditions concerning RingCentral’s Global Office for customers that subscribe to it. 
 
A. Emergency Service Limitations for Global Office
RingCentral provides access to Emergency Calling Services in many, but not all, countries in which RingCentral Global Office is available, allowing End Users in most countries to access Emergency Services (911 in the United States and Canada, 999/112 in the United Kingdom and throughout the European Union, and any other applicable Emergency Services number).  Emergency Services may only be accessed within the country in which the Digital Line is assigned, e.g., an End User with a Digital Line assigned in Ireland may dial Emergency Services only within Ireland.  Access to Emergency Calling Services in RingCentral Global Office countries, where available, is subject to the Emergency Services Policy, available at https://www.ringcentral.com/de/de/legal/emergency-services.html.   Customer must make available and will maintain at all times traditional landline and/or mobile network telephone services that will enable End Users to call the applicable Emergency Services number. Customer may not use the RingCentral Services in environments requiring fail-safe performance or in which the failure of the RingCentral Services could lead directly to death, personal injury, or severe physical or environmental damage.
 
B. Global Office Provided Only in Connection with Home Country Service.
RingCentral provides Global Office Service only in connection with Services purchased in the Home Country.  RingCentral may immediately suspend or terminate Customer’s Global Office Services if Customer terminates its Digital Lines in the Home Country.  All invoicing for the Global Office Services will be done in the Home Country on the Customer’s Account, together with other Services purchased under this Agreement, using the Home Country’s currency. Customer must at all times provide a billing address located in the Home Country.
 
RingCentral will provide all documentation, licences, and services in connection with the Global Office Service in English; additional language support may be provided at RingCentral’s sole discretion. 
 
C. Relationships with Local Providers.
In connection with the provision of RingCentral Global Office Services, RingCentral relies on local providers to supply certain regulated communication services; for example (i) for the provision of local telephone numbers within local jurisdictions; (ii) to enable you to place local calls within local jurisdictions; and (iii) to enable You to receive calls from non-RingCentral numbers on Customer’s Global Office telephone number(s), by connecting with the local public switched telephone network.  Customer hereby appoints RingCentral as Customer’s agent with power of attorney (and such appointment is coupled with an interest and is irrevocable during the Term) to conclude and enter into agreements with such local providers on Customer’s behalf to secure such services. 
 
RingCentral’s locally licenced affiliates provide all telecommunications services offered to Customer within the countries in which such affiliates are licenced.  RingCentral, Inc., is responsible for all contracting, billing, and customer care related to those services.
 
6. Definitions
 
Definitions.  Terms used herein but not otherwise defined have the meanings ascribed to them in the Agreement.  For purposes of this Service Attachment, the following terms have the meanings set forth below:
 
  • 1.       “Digital Line” means a phone number assigned to an End User or a specifically designated location (e.g., conference room) and the associated voice service for inbound and outbound calling that permits the End User generally to make and receive calls to and from the public switched telephone network as well as to and from other extensions within the same Account.
  • 2.       “End Point” means an application or device through which any End-User might access and/or use any of the Services, including without limitation IP Desk Phones, Desktop Clients, Web Clients, Mobile Applications, and Software Integrations.
  • 3.       “Extension-to-Extension Calls” means calls made and received between End Points on the Customer Account with RingCentral, regardless of whether the calls are domestic or international.
  • 4.       “External Calls” means calls made to or received from external numbers on the PSTN that are not on the Customer Account with RingCentral.
  • 5.       Home Country” means France or the country that is otherwise designated as Customer’s primary or home country in the Order Form. 
ANLAGE A
 
LEISTUNGSSCHEIN – RINGCENTRAL OFFICE SERVICES

Dieser Leistungsschein ist ein Teil des Rahmenvertrags für Dienste, der die von den Parteien vereinbarten Bedingungen enthält, unter denen RingCentral dem Kunden Ring Central Office Services zur Verfügung stellt.

 
1. Übersicht über den Dienst
 
RingCentral Office ist ein Cloud-basierter Unified Communications Service, der Sprach-, Fax- und Textdienste in Profi-Qualität, Anrufbeantwortung, mobile Anwendungen und Bring-your-own-Device Möglichkeiten (BYOD) umfasst und sich in eine wachsende Liste von Anwendungen integrieren lässt.
 
RingCentral Office umfasst
 
  • Sprachdienste, einschließlich Anrufe von Nebenstelle zu Nebenstelle und die Möglichkeit, Anrufe in das und aus dem öffentlichen Telefonnetz (PSTN) zu tätigen und zu empfangen
  • Video- und Audio-Konferenzdienst, einschließlich Bildschirmfreigabe
  • Kollaborationswerkzeuge, einschließlich Einzel- und Team-Chat, Dateifreigabe, Aufgabenverwaltung, SMS/Text (wo verfügbar) und andere innovative Werkzeuge
Auf die RingCentral Office Services kann von einer Vielzahl von Benutzer-Endpunkten aus zugegriffen werden, einschließlich IP-Telefonen, Desktop-Clients, Web-Clients, mobilen Anwendungen und Software-Integrationen.
 
2. Abrechnungsmodelle
 
A.      Serviceniveaus
RingCentral Office wird in mehreren Preisstufen zur Verfügung gestellt. Für Kunden mit Sitz in Frankreich sind die beliebtesten Optionen unter https://www.ringcentral.fr/office/plansandpricing.html ausführlicher beschrieben, für alle anderen EU-Länder, in denen die RingCentral Office Euro außerhalb Frankreichs angeboten wird, unter https://www.ringcentral.nl/en/office/plansandpricing.html.
 
Für einige seiner Produkte und Dienste bietet RingCentral monatliche Abrechnungsmodelle ohne Begrenzungen an. RingCentral Dienste sind für die regelmäßige geschäftliche Nutzung vorgesehen. Die "unbegrenzte" Nutzung erlaubt keine Nutzung, die anderweitig durch die Acceptable Use Policy, verfügbar unter https://www.ringcentral.com/de/de/legal/acceptable-use-policy, verboten ist, einschließlich Trunking, Access Stimulation, Wiederverkauf der Dienste usw.
 
B. Minuten- und Guthabenpakete
Minutenpakete, z.B. gebührenfreie Minutenpakete, können paketweiseweise zusätzlich zu einer beliebigen Anzahl von Minuten, die in der gekauften Stufe enthalten sind, erworben werden. Eingehende gebührenfreie Minuten und die meisten ausgehenden externen Anrufe werden von den Inklusivminuten oder gekauften Minutenpaketen abgezogen oder als Mehrmenge zu den aktuell gültigen Tarifen berechnet.
 
Guthabenpakete für internationale Anrufe können zusätzlich zu jeder Grundmenge, die in der erworbenen Stufe enthalten ist, erworben werden. Externe internationale Anrufe werden mit dem Anrufguthaben auf dem Konto für den jeweiligen Zielort oder als Mehrmenge berechnet, sobald das Anrufguthaben aufgebraucht ist. Die Tarife für abgehende Anrufe werden auf der Grundlage des zum Zeitpunkt der Nutzung geltenden Tarifs angewandt. Die derzeit gültigen Tarife sind unter https://www.ringcentral.fr/support/international-rates.html verfügbar.
 
Für Anrufe auf Nebenstellen innerhalb des Kundenkontos fallen keine Nutzungsgebühren an. Solange solche Anrufe nicht an eine andere Nummer weitergeleitet werden, die sich nicht im Kundenkonto befindet, sind diese Anrufe unbegrenzt.
 
Zusätzliches Anrufguthaben kann über die Funktion "Automatischer Kauf" erworben werden, die im Verwaltungsportal in verschiedenen Stufen angewählt werden kann. Der automatische Kauf wird ausgelöst, wenn die kombinierte Nutzung aller Endbenutzer eines Kontos das gesamte Anrufguthaben übersteigt oder wenn Endbenutzer Anrufe mit zusätzlichen Gebühren tätigen.
 
Minutenpakete und Guthabenpakete verfallen am Ende des Monats und können nicht auf den folgenden Monat übertragen werden. Automatisch gekaufte Anrufguthaben verfallen zwölf (12) Monate nach dem Kaufdatum. Die Pakete dürfen nicht verkauft, übertragen, abgetreten oder an andere Kunden weitergegeben werden.
 
3. N11, 116xxx und andere durch die Vermittlung unterstütze Anrufe, N11 und 116xxx Anrufe.
 
RingCentral unterstützt keine 0+ oder durch die Vermittlung unterstützte Anrufe (einschließlich, aber nicht beschränkt auf R-Gespräche, Anrufe von Kosten Dritter, 900, 089x, 0900, 0909, andere Premium-Line-Nummern oder Calling-Card-Anrufe). Die Dienste unterstützen möglicherweise keine N11, 116xxx. Soweit sie unterstützt werden, können für diese Anrufe zusätzliche Gebühren anfallen.
 
4. Eintragung in Telefonverzeichnis
 
RingCentral bietet eine Eintragung in ein Telefonverzeichnis an (der "Verzeichniseintragungsdienst"). Wenn der Kunde den Verzeichniseintragungsdienst abonniert, gibt RingCentral bestimmte Kundenkontaktdaten an Dritte weiter, soweit dies für die Aufnahme in das Telefonverzeichnis erforderlich ist ("Eintragungsinformationen"). Diese Informationen können unter anderem den Firmennamen, die Adresse und die Telefonnummern des Kunden umfassen. Der Kunde autorisiert RingCentral, die Eintragungsinformationen zum Zwecke der Veröffentlichung und der öffentlichen Bereitstellung durch Verzeichnisdienste Dritter, die von RingCentral oder Drittanbietern nach eigenem Ermessen ausgewählt werden, zu verwenden und offenzulegen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass durch die Anmeldung zum Verzeichniseintragungsdienst die Informationen des Kunden öffentlich werden und dass RingCentral die Verwendung dieser im Telefonverzeichnis erhaltenen Informationen durch Dritte nicht kontrollieren kann.
 
  • i.       Opt Out. Der Kunde kann sich jederzeit aus dem Verzeichniseintragungsdienst abmelden, RingCentral ist jedoch nicht verpflichtet, die Eintragungsinformationen aus den Auskunftsdiensten Dritter zu entfernen, die bereits Kundendaten erhalten haben.
  • ii.     Keine Haftung. RingCentral übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Kosten, Schäden, Haftung oder Unannehmlichkeiten, die durch Anrufe an die Telefonnummer des Kunden, an den Kunden gesendetes Material, Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen bei den Informationen zur Eintragung oder eine andere Verwendung solcher Informationen verursacht werden. RingCentral haftet gegenüber dem Kunden nicht für die Nutzung der über den Verzeichniseintragungsdienst erhaltenen Kundeninformationen durch Dritte, einschließlich und ohne Einschränkung der Nutzung dieser Informationen, nachdem der Kunde den Verzeichniseintragungsdienst abbestellt hat.
5. RingCentral Global Office
 
RingCentral Global Office bietet Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt ein einheitliches Kommunikationssystem und bietet einen lokalisierten Service in den Ländern, für die Global Office zur Verfügung steht. Weitere Informationen zu den Global Office Services finden Sie unter https://www.ringcentral.fr/office/features/global-office-communications/solution.html#local-presence.
 
Dieser Abschnitt enthält zusätzliche Bedingungen für Kunden, die Global Office von RingCentral abonniert haben.
 
A. Einschränkungen von Notrufen für Global Office
RingCentral bietet Zugang zu Notrufdiensten in vielen, aber nicht in allen Ländern, in denen RingCentral Global Office verfügbar ist, und ermöglicht den Endbenutzern in den meisten Ländern den Zugang zu Notdiensten (911 in den Vereinigten Staaten und Kanada, 999/112 in Großbritannien und der gesamten Europäischen Union sowie alle anderen einschlägigen Notrufnummern). Die Notrufdienste sind nur innerhalb des Landes zugänglich, dem die digitale Leitung zugewiesen ist, z.B. kann ein Endbenutzer mit einer in Irland zugewiesenen digitalen Leitung die Notrufdienste nur innerhalb Irlands anwählen. Der Zugang zu den Notrufdiensten in den Ländern, in denen RingCentral Global Office verfügbar ist, unterliegt der Emergency Services Policy, die unter https://www.ringcentral.com/de/de/legal/emergency-services.html abrufbar ist.    Der Kunde muss jederzeit herkömmliche Festnetz- und/oder Mobilfunk-Telefondienste zur Verfügung stellen, die es den Endbenutzern ermöglichen, die entsprechende Notrufnummer anzurufen, und wird dies auch weiterhin tun. Der Kunde darf die RingCentral Dienste nicht in Umgebungen verwenden, die eine ausfallsichere Leistung erfordern oder in denen der Ausfall der RingCentral Dienste direkt zum Tod, zu Personenschäden oder zu schweren körperlichen oder Umweltschäden führen könnte.
 
B. Global Office nur in Verbindung mit dem Dienst im Heimatland bereitgestellt.
RingCentral bietet Global Office Services nur in Verbindung mit im Heimatland erworbenen Diensten an. RingCentral kann die Global Office Services des Kunden sofort aussetzen oder beenden, wenn der Kunde seine digitalen Leitungen im Heimatland kündigt. Die gesamte Rechnungsstellung für die Global Office Services erfolgt im Heimatland auf dem Konto des Kunden, zusammen mit anderen im Rahmen dieses Vertrags erworbenen Diensten, unter Verwendung der Währung des Heimatlandes. Der Kunde muss jederzeit eine Rechnungsadresse angeben, die sich im Heimatland befindet.
 
RingCentral stellt alle Dokumentationen, Lizenzen und Dienste im Zusammenhang mit dem Global Office Service in englischer Sprache zur Verfügung; zusätzliche sprachliche Unterstützung kann nach alleinigem Ermessen von RingCentral bereitgestellt werden.
 
C. Beziehungen zu lokalen Anbietern.
Im Zusammenhang mit der Bereitstellung von RingCentral Global Office Services ist RingCentral bei der Bereitstellung bestimmter regulierter Kommunikationsdienste auf lokale Anbieter angewiesen, z.B. (i) für die Bereitstellung lokaler Telefonnummern innerhalb lokaler Zuständigkeitsbereiche; (ii) um Ihnen zu ermöglichen, lokale Anrufe innerhalb lokaler Zustündigkeitsbereiche zu tätigen; und (iii) um Ihnen zu ermöglichen, Anrufe von Nicht-RingCentral-Nummern auf der/den Global Office-Telefonnummer(n) des Kunden zu empfangen, indem Sie sich mit dem lokalen öffentlichen Telefonvermittlungsnetz verbinden. Der Kunde ernennt hiermit RingCentral als Vertreter des Kunden mit der Vollmacht (und diese Ernennung ist mit einer Absicht verbunden und während der Laufzeit unwiderruflich), im Namen des Kunden Vereinbarungen mit lokalen Anbietern abzuschließen, um diese Dienste zu sichern.
 
Die lokal lizenzierten Tochtergesellschaften von RingCentral bieten dem Kunden alle Telekommunikationsdienste innerhalb der Länder an, in denen diese Tochtergesellschaften lizenziert sind. RingCentral, Inc. ist verantwortlich für alle Verträge, Abrechnungen und die Kundenbetreuung im Zusammenhang mit diesen Diensten.
 
6. Definitionen
 
Definitionen. Die hier verwendeten, aber nicht anderweitig definierten Begriffe haben die ihnen in dem Vertrag zugeschriebene Bedeutung. Für die Zwecke dieses Leistungsscheins haben die folgenden Begriffe die nachstehend aufgeführten Bedeutungen:
 
  • 1.       "Digitale Leitung" ist eine einem Endbenutzer oder einem speziell dafür vorgesehenen Ort (z.B. Konferenzraum) zugewiesene Telefonnummer und der damit verbundene Sprachdienst für eingehende und ausgehende Anrufe, der es dem Endbenutzer im Allgemeinen ermöglicht, Anrufe in das öffentliche Telefonnetz sowie in andere Nebenstellen innerhalb desselben Kontos zu tätigen und zu empfangen.
  • 2.       "Endpunkt" bezeichnet eine Anwendung oder ein Gerät, über das jeder Endbenutzer auf einen der Dienste zugreifen und/oder ihn nutzen kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf IP-Tischtelefone, Desktop-Clients, Web-Clients, mobile Anwendungen und Software-Integrationen.
  • 3.       "Durchwahl-Anrufe" bedeutet Anrufe, die zwischen den Endpunkten des Kundenkontos bei RingCentral getätigt und empfangen werden, unabhängig davon, ob es sich um Inlands- oder Auslandsgespräche handelt.
  • 4.       "Externe Anrufe" bedeutet Anrufe an oder von externen Nummern im öffentlichen Telefonnetz, die sich nicht auf dem Kundenkonto bei RingCentral befinden.
  • 5.       "Heimatland" bedeutet Frankreich oder das Land, das ansonsten im Bestellformular als Haupt- oder Heimatland des Kunden bezeichnet wird.